„Ordnung, Klarheit und Struktur sind elementar wichtig.“

UNSERE LEISTUNSGFELDER

Interim Management

Eingebunden in ihre Organisation kann dies die Funktion des Standortleiters, Logistik- oder Lagerleiters in ihrem Unternehmen sein. Ebenso biete ich an einzelne Projekte als Projektleiter zu übernehmen oder in einem Projekt mit meinem Know-How, als Teil des Projektteams mit zu wirken.

Lager- optimierung

Klarheit, Ordnung und Struktur“… das ist die Grundphilosophie meiner Arbeit. In einem Lager darf man nicht „suchen“ oder Ware „finden“ ! Ein Lager läuft dann rund und wirtschaftlich gesund, wenn alle Rädchen ineinander greifen. Die Kunst ist es die Prozesse in einem Lager für die Mitarbeiter so einfach wie möglich zu gestalten und gleichzeitig das Lager so effizient und kostengünstig wie möglich abzubilden.

Lagerplanung

Bei Lagerneuplanung, Lagererweiterung oder Umbau unterstütze ich sie in der Entwicklung, Planung und Realisierung ihres Vorhabens. Meine Kernkompetenz ist die Lagerlayoutplanung, Einsatz von passender Lagertechnik, den idealen Prozessen und der dazugehörigen IT-Struktur.

Seminare

Ein wichtiger Baustein eines effizienten Lagers sind ihre Führungskräfte. Klare, eindeutige und wertschätzende Mitarbeiterführung rückt in den Vordergrund und wird immer wichtiger. Führung von Mitarbeiter ist so komplex wie der Mensch selbst. Daher biete ich keine Seminare von der Stange, sondern ich gehe auf die Problemstellung in ihrem Lager ein.

DAS LAGER IM FOKUS

Das optimale Lager heißt für mich: Die Kunden sind zufrieden. Die bestellte Ware ist verfügbar, Aufträge werden direkt bearbeitet und ausgeliefert, die Verpackung ist tadellos, der Inhalt entspricht exakt dem Auftrag. Weil die Abläufe klar strukturiert sind. Weil alles an seinem Platz ist.

Weil jeder weiß, was er zu tun hat. Weil die Führung und weil die Motivation der Mitarbeiter stimmen. Und weil die Kommunikation innerhalb des Lagers und auch mit Einkauf und Vertrieb funktioniert.

NUTZEN

„Gelebt werden die Prozesse
von den Mitarbeitern im Lager.“

Typische Probleme im Lager sind unklare Abläufe, allgemeine Unordnung, fehlende Transparenz in der Kommunikation und Fluktuationen unter den Mitarbeitern. Das Ergebnis sind unter anderem verfehlte Liefertermine und eine hohe Retourenquote.
Dies schadet dem Image des Unternehmens.

Das Ziel meiner Arbeit in Ihrem Unternehmen ist es, eine transparente Struktur und eine Grundordnung in die Arbeitsabläufe hineinzubringen und so eine erhöhte Rentabilität des Lagers zu erzielen. Gelebt werden die Prozesse von den Mitarbeitern im Lager. Deshalb ist in meiner beratenden Tätigkeit der Blick auf die Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Führungskräften und anderen Einheiten im Unternehmen wie etwa Vertrieb

und Einkauf ein wichtiger Baustein. Damit die Abteilungen und die Mitarbeiter verzahnt miteinander kommunizieren, denn dies ist die Voraussetzung, um die Prozesse im Lager langfristig optimal umzusetzen. Ein Team braucht eine klare Führung. Wenn jeder Mitarbeiter weiß, was er zu tun hat und seinen Fähigkeiten entsprechend eingesetzt ist, dann ist er motiviert.

Deshalb schaue ich mir nicht nur die Abläufe in der Kette der Tätigkeiten, sondern auch die Kommunikation zwischen den Menschen an und führe Menschen und Prozesse letztlich zusammen.

Ziele

Hohe Lieferzuverlässigkeit

Ihre Lagerwirtschaft ist ein Glied in der Supply Chain Ihres Kunden. Er muss sich deshalb auf Sie verlassen können. Die Prozesse Ihres Lagers werden so optimiert, dass die Ware zuverlässig und termintreu bei Ihrem Kunden ankommt.

Einwandfreie Lieferqualität

Ein messbarer Faktor der Lageroptimierung ist der Retoure- bzw. Reklamationsbereich. Je höher die Qualität Ihrer Lieferungen, die Genauigkeit in Art und Menge, desto geringer die Quote der Retouren. Was einwandfrei das Haus verlässt, kennt nur einen Weg. Den Weg zum Kunden.

Starke Lieferflexibilität

Ihr Lager kann sich flexibel einstellen auf geänderte Auftragsmengen oder Lieferzeiten, kurzfristige Änderungen in der Bestellung, besondere Transportwege und bestimmte Qualitätsanforderungen. Denn die Prozesse sind so optimiert, dass individuelle Anforderungen Ihrer Kunden berücksichtigt werden können.

Verkürzte Lieferzeit

Wo die Abläufe stimmen, wird Zeit gespart. Die Dauer der Auftragsbearbeitung wird spürbar gesenkt, und der Kunde erhält in klar definierten und zugesagten Zeitfenstern die Ware zugestellt, ob in Just-in-Time oder Just-in-Sequence. 

Kostenreduzierung

Eine Kostenreduktion in der Lagerwirtschaft gelingt, wenn Sie Lagerprozesse nachhaltig optimieren.
Auf der anderen Seite bedeuten niedrige Lagerhaltungskosten eine geringe Kapitalbindung, was Ihr Unternehmen auf dem Markt flexibler agieren lässt. Eine Voraussetzung hierfür sind geringe Bestände in Menge und Wert, niedrige Gebäude- und Maschinenkosten sowie ein optimaler Personaleinsatz.

Lageroptimierung durch transparente Kommunikation

Die Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten sowie die Kommunikation der Führungskräfte hin zu anderen Einheiten im Unternehmen wie etwa Vertrieb oder Einkauf ist ein entscheidendes Glied in der Prozesskette des Lagers, das aber häufig vernachlässigt wird. Um Arbeitsabläufe zu optimieren und die Lageroptimierung im Unternehmen zu integrieren, braucht es eine gute Kommunikation. Ich laufe daher in Ihrem Unternehmen mit und beobachte nicht nur die Arbeitsabläufe, sondern auch die Kommunikationswege und -stile. Wenn sinnvoll, kann ich hier im Rahmen des Maßnahmenplans individuell beratend, als Coach oder als operative Stabstelle tätig werden.

Vorgehensweise

Wenn ich durch ein Lager gehe, sehe ich sofort, wenn etwas nicht an seinem Platz ist. Ich nehme wahr, was nicht rund läuft, und ich kann Ihnen auch erklären, warum. Ordnung, Klarheit und Struktur sind mir elementar wichtig.

Denn ich habe die Abläufe von Lagern sowohl von Grund auf kennengelernt als auch sie später in Verantwortung für eine europaweite Lagerlogistik in der Automobilbranche neu strukturiert. Ob es Prozesse sind, Strukturen oder die zwischenmenschliche Kommunikation: Alles trägt zu einer erfolgreichen Lagerlogistik bei.

Deshalb höre ich zu, ich arbeite mit, wenn es sinnvoll ist, ich tauche in Ihre Prozesse ein. Und ich zeige Ihnen schlussendlich neue Möglichkeiten auf, Ihr Lager zu optimieren.

Kennenlernen

Kennenlernen

Unser erstes Gespräch findet nicht bei mir im Büro, sondern bei Ihnen im Lager statt. Sie erzählen mir, wo Sie Handlungsbedarf sehen für Ihr Lager, welches Ihre Ziele sind und Ihre Motivation, sich einen externen Berater an die Seite zu holen. Und ich werde einen ersten Eindruck bekommen und ein Gespür für Ihr Unternehmen. Danach erstelle ich Ihnen ein Angebot. Wenn Sie sich dafür entscheiden, werde ich für die Erstellung eines Maßnahmenplans in Ihrem Unternehmen erfahrungsgemäß ca. eine Woche mitarbeiten, beobachten, zuhören. Den individuellen zeitlichen Umfang sprechen wir dann gemeinsam ab.

    Beobachten

    Beobachten

    Ich nehme mir bis zu einen Tag Zeit, um das Lager zu verstehen. Das heißt, ich schaue mir Abläufe, Prozesse, Laufwege im Lager an. Ich spreche mit Mitarbeitern und Führungskräften, und ich mache mich mit dem Aufbau des Lagers und der Organisation vertraut.

      Mitarbeiten

      Mitarbeiten

      Wenn es für mich sinnvoll erscheint, arbeite ich selbst in Ihrem Lager mit, um die Prozesse und Abläufe zu verstehen. Ich arbeite die einzelnen Schritte selbst durch, ich erlebe sie selbst und ermittle so konkreten Handlungsbedarf für einzelne Bereiche. Je nach Komplexität benötige ich hierfür bis zu drei Arbeitstage.

        Zuhören

        Zuhören

        Viele Probleme sind Kommunikationsprobleme. Ich verschaffe mir ein Bild davon, wie miteinander kommuniziert wird und wie Anweisungen gelebt werden. Hierfür begleite ich, falls vorhanden, Meetings, Gesprächsrunden oder individuelle Absprachen zwischen Führungskraft und Personal. Oder auch zwischen den einzelnen Schnittstellen, die für den Bereich Lager und Logistik relevant sind, etwa zu Einkauf oder Vertrieb. Dafür kalkuliere ich zwei Tage.

          Maßnahmenplan

          Maßnahmenplan

          Das Ergebnis meiner Eindrücke und Erfahrungen in Ihrem Unternehmen ist ein individueller Maßnahmenplan. Das ist ein konkreter Handlungsplan für Ihr Unternehmen, für Ihr Lager, mit klar definierten Zeitfenstern und jeweiligen Lösungsschritten für die Umsetzung.

            Begleitung der Umsetzung

            Begleitung der Umsetzung

            Der Maßnahmenplan wird von mir über einen Zeitraum von zwei bis sechs Monaten begleitet und nach einem festgelegten Zeitfenster umgesetzt. Ich berichte in regelmäßigen Abständen an Sie den Status Quo, in der Regel einmal wöchentlich. Jedes Lager ist anders, jede Lösung sieht anders aus. Die Lösungsvorschläge betreffen die Prozesse, Abläufe und Schnittstellen. In Einzelfall können aber auch Training oder Coaching sinnvoll sein.

              Vita

              Nach dem Abitur und einer anschließenden Ausbildung zum Speditionskaufmann war ich seit 1996 in verantwortlichen Führungspositionen im Bereich Lager und Logistik tätig. Mein Fachwissen wurde mit einer Weiterbildung zum Verkehrsfachwirt und Betriebswirt vertieft.

              Die Arbeit im Lager habe ich von der Pike auf gelernt und leitete in unterschiedlichen Unternehmen das operative Tagesgeschäft und habe daher einen Blick für die Gesamtorganisation ebenso wie für das Detail im Lager.

              Als „Manager European Parts and Accessories“ bei Suzuki hatte ich die Verantwortung für die europaweite Lagerlogistik und managte die Logistik für Ersatzteile und Zubehörteile an ausländische Tochtergesellschaften und Händler.

              Ich führte das deutsche Zentrallager mit zunächst 30 Mitarbeitern, später 160 Mitarbeitern im Drei-Schichtsystem und war als Vorsitzender verantwortlich für die Einführung einheitlicher Prozesse und Strukturen in sämtlichen Europäischen Lager von Suzuki.

              Um mein Fachwissen zu erweitern, absolvierte ich eine psychologische Ausbildung und schloss diese erfolgreich im Jahr 2011 ab.

              Seit meinem Ausstieg bei Suzuki arbeite ich als freiberuflicher Berater für Lagerlogistik mit Sitz in Mannheim.

              Zu meinen Kernaufgaben gehört die Beratung für Lageroptimierung, Lagerneu- und Restrukturierung, Prozessoptimierung- und steuerung.

              KONTAKT

              Martin Lösch
              Inhaber

              Talstraße 94
              68259 Mannheim-Feudenheim

              Tel.: 0621-43729682
              Handy: 0162-1568411
              Email: m.loesch@loesch-lagerlogistik.de